WiN - Weiterbildung in Niedersachsen

Werden Sie Fachkraft oder schaffen Sie sich Fachkräfte!

Nutzen Sie Ihre Chance, sich, Ihre Mitarbeiter oder Kollegen zu Fachkräften zu qualifizieren und diese für Ihr Unternehmen zu motivieren und das Ganze wird jetzt zu 50 % gefördert.

Alle niedersächsischen Unternehmen können jetzt bei individuellen Weiterbildungsmaßnahmen von der neuen WiN-Förderung der NBank mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln profitieren.

Was heißt das für Sie, wenn Sie beim Lehrgangswerk Haas buchen?

Mit unseren Lehrgängen zur Prüfungsvorbereitung zum

  • Steuerberater,
  • Steuerfachwirt,
  • Bilanzbuchhalter oder
  • Wirtschaftsprüfer

verhelfen wir Ihnen zur optimalen Förderung. Wir schnüren mit Ihnen sinnvolle und erfolgversprechende Lehr-gangspakete für Ihr Qualifizierungsziel.
Berufliches Weiterkommen kostet Zeit, damit es Sie nicht auch noch unnötig Geld kostet, stehen wir Ihnen bei der Lehrgangsauswahl zur Seite und planen mit Ihnen vorab die für Sie beste Kurskombination für die optimale Nutzung der WiN-Förderung und die besten Bestehenschancen.

WiN kurz gefasst:

  • Förderung individueller Weiterbildungsmaßnahmen
  • Zuschuss bis zu 50 % auf alle Lehrgänge einer Qualifizierung (mindestens 1.000 Euro)
  • 24 Monate Laufzeit (auf Antrag verlängerbar)

Wer wird gefördert?*

  • Beschäftigte aus Unternehmen mit Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Betriebsinhaber/innen von Unternehmen in Niedersachsen unter 50 Beschäftigten

Was wird gefördert?*

  • Ausgaben für Qualifizierungen (Lehrgangs- und Prüfungsgebühren)
  • Personalausgaben für die Teilnehmer/innen an der Maßnahme (Ausgaben für Freistellungen)

Voraussetzungen sind u.a.:*

  • Die Maßnahmen müssen inhaltlich in sich abgeschlossen sein, allgemein am Arbeitsmarkt verwertbare Qualifikationen vermitteln und mit einem Zertifikat abschließen.
  • Pro Teilnehmer und Weiterbildungsmaßnahme ist ein Antrag durch den Unternehmer zu stellen, nur eine Qualifizierung je Teilnehmer ist förderfähig.
  • Die Antragstellung zur Förderung sollte grundsätzlich vier Wochen (im Moment eher länger) vor der verbindlichen Anmeldung zu den Lehrgängen erfolgen.
  • Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Beendigung der Weiterbildung und Vorlage sowie Prüfung des Verwendungsnachweises.

Rufen Sie uns jetzt an und wir packen Ihnen rechtzeitig das richtige Paket für Ihre berufliche Qualifikation mit allen notwendigen Unterlagen zur Antragstellung. Nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand.

FÜR IHRE FRAGEN
Saskia Hartnack - Kundenberatung
E-Mail:    saskia.hartnack(at)lwhaas.de
Telefon:    0 50 41.94 24.36

* Weitere Informationen finden Sie unter: www.nbank.de

Über die Förderfähigkeit der jeweiligen Maßnahme entscheidet die NBank. Das Lehrgangswerk Haas kann außerhalb des offiziellen Genehmigungsverfahrens kein Gewähr für die Förderfähigkeit übernehmen.

Für Ihre Fragen

Saskia Hartnack

Saskia Hartnack

Kundenberatung
saskia.hartnack(at)lwhaas.de

Telefon: 05041-942436

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Was bedeutet das für Sie »