• Master of Arts: Taxation

    Auf der Überholspur zum Steuerberater

Masterabschluss und Steuerberaterexamen

Laut Bundessteuerberaterkammer ist der Fachkräftemangel aufgrund des demografischen Wandels und des steigenden Bedarfs an akademisch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte Herausforderung für Steuerberaterkanzleien und Steuerabteilungen in der Wirtschaft. Qualifiziertes Personal ist und bleibt höchst
begehrt. Mit dem Masterstudiengang „Taxation“ erwerben Sie umfassende berufliche Handlungskompetenzen für
verantwortungsvolle Tätigkeiten in den Steuerbereichen von Wirtschaft und Verwaltung. Die fachspezifische Ausbildung und die Persönlichkeitsentwicklung werden dabei gleichermaßen gefördert.

Dank der Kooperation zweier etablierter Anbieter in Steuerfragen, der FHDW Hannover und dem Lehrgangswerk Haas, ist höchste Qualität in Lehre, Wissenschaft und Betreuung gewährleistet. So können Sie gleich zwei qualifizierte Abschlüsse erreichen: Den Master of Arts (Taxation) erhalten Sie bereits nach 1,5 Jahren. Darauf aufbauend schließt sich die Vorbereitung auf die anschließende Steuerberaterprüfung an. Mit dem Masterabschluss verkürzt sich die berufspraktische Zeit auf zwei Jahre – Sie sichern sich somit einen echten Zeit- und Karrierevorteil.  Dabei ist der Studiengang so aufgebaut, dass er sich mit Ihrer Berufstätigkeit vereinbaren lässt.

Besser studieren. Die Vorteile auf einen Blick.

Zwei Hochqualitätsanbieter: FHDW Hannover und Lehrgangswerk Haas

Zwei Abschlüsse: Masterabschluss und Steuerberaterexamen

Sehr kurze Studiendauer: Masterabschluss nach 1,5 Jahren
(mit Verkürzung der berufspraktischen Zeit um 1 Jahr für das Steuerberaterexamen)

Intensive Vorbereitung: 12-Wochenlehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung beim Lehrgangswerk Haas ist inklusive

Inhalte und Ziele

Der Studiengang ist betriebswirtschaftlich ausgerichtet und sieht folgende Kompetenzblöcke vor:


Kompetenzblock „Steuerliches Basiswissen“

(1. Semester, 20 Wochen lang Präsenzveranstaltungen immer freitags ganztägig)

  • Steuerliche Methodenlehre
  • Wirtschaftsrecht und Steuerrecht
  • Besteuerung der Gesellschaften und deren Bilanzierung
  • Ertragssteuerrecht I (inklusive Körperschaftssteuer)
  • Besteuerung und Digitalisierung

Kompetenzblock „Vertiefung ausgewählter Steuerfachgebiete“

(2. Semester, v.a. zeitlich flexibel abrufbare Online-Veranstaltungen mit Präsenz-Repetitorien)

  • Steuerliches Verfahrensrecht und Abgabenordnung
  • Umsatzsteuerrecht
  • Bilanzsteuerrecht
  • Ertragssteuerrecht II (inklusive Umwandlungsrecht)

Kompetenzblock „Internationales Steuerrecht“

(3. Semester, 10 Wochen lang Präsenzveranstaltung immer freitags ganztägig)

  • Steuergestaltung nach internationalem Steuerrecht

Masterarbeit (Thesis)

(3. Semester, 12 Wochen Bearbeitungszeit mit Professor als Betreuer)

Die Studienorganisation

Ihr Studium beginnt zum 1. Oktober eines Jahres. Unser Studienprogramm mit transparenten und verlässlichen Abläufen erleichtert Ihnen die Planung Ihres Masterstudiengangs, der nach 1,5 Jahren abgeschlossen ist.


Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der FHDW Hannover.

Zur FHDW Hannover

Ihr Ansprechpartner

Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover (FHDW),
Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover (FHDW)
Telefon: 0511 28483-70